Willkommen!

Hier verbinden sich Personen, Initiativen und Schulen, denen die Erneuerung unserer Bildungskultur ein großes Anliegen ist. Der Brückenbau zwischen öffentlichen und privaten Schulen sowie den Freilernern ist dabei ein wichtiges Thema.
Kernstück der Webseite ist die
“Landkarte innovativer Bildung Östrreichs”.

Die Kooperation zur Förderung innovativer Bildungskultur sammelt Interessen und veröffentlicht Angebote verschiedener Einrichtungen, begleitet bei Webauftritt und Social Media, unterstützt die Finanzielle Gleichstellung der Freien Schulen mit den konfessionellen Privatschulen, und die Initiativen von "Schule im Aufbruch".

Innovative Bildung Österreich Landkarte

Die Kartografie der innovativen Bildungs- landschaft Österreichs entspringt dem Wunsch vieler Eltern, Lehrer, Schulen, Unternehmer und “Changemaker”, die aktiv dazu beitragen, unser Bildungssystem zu verbessern und zu erneuern.

Im Jahr 2015 fand in Wien ein Treffen von Vertretern dieser Anliegen statt. Einen Bericht darüber, samt Teilnehmerliste, können Sie hier lesen. Diese Idee ist nun umgesetzt.

Alle Daten werden regelmäßig aktualisiert.
Um weitere Adressen oder Änderungen hinzuzufügen, schreiben Sie uns gerne an
karte@innovative-bildung.at.


Bildungsphilosophie

Skarpnäck Fria Skola –
Freie Schule Skarpnäck

Eine Schule ganz nach der Philosophie der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach M. Rosenberg? Es gibt sie! Hier die Übersetzung eines Berichtes über die erste und lange Zeit einzige „Giraffen-Schule“.

Am 10. April 2008 öffnete die Skarpnäck Fira Skola 1 („Freie Schule Skarpnäck“, „SFS“) am Rande von Stockholm, Schweden, das erste Mal ihre Tore für außenstehende Beobachter 2 aus den Vereinigten Staaten, Europa, einschließlich Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und der Schweiz.

Der vorliegende einführende Bericht über die SFS vollzieht den Werdegang dieser Schule nach, angefangen vom Entstehen der Vision, dem Saatkorn, bis hin zur Blüte dieses erfolgreichen Programmes – einer Orchideen-Blüte 3 im Dschungel der Bildungslandschaft 4. Dieser Bericht soll veranschaulichen, dass ein Unterricht, der auf Mitgefühl basiert, tatsächlich zu einem wettbewerbsfähigen Produkt am pädagogischen Marktplatz werden kann.

Dieser Bericht umfasst fünf Teile. Die ersten zwei sind Beschreibungen, die anderen drei haben eher analytischen Inhalt.

Weiterlesen ...

Berichte von Konferenzen

Kartografie Innovativer Bildung

Es war beim ersten stEFFIES Festival 2014, als ich Josef Kreitmayer begegnete: Er saß an einem Tisch und war damit beschäftigt, die wichtigsten Bildungsinitiativen zu sammeln, – Vereine, Schulen, Unternehmen, Mitwirkende und Besucher des Festivals, – alle, die zu dieser Zeit aktiv damit beschäftigt waren, eine Erneuerung im Österreichischen Bildungssystem umzusetzen.

Weiterlesen ...

Information: Schulrecht

Schulen in freier Trägerschaft klagen auf Gleichbehandlung

Es ist als würde Wettläufern an der gleichen Startlinie unterschiedliches Schuherk gegeben: die Hälfte von ihnen erhält moderne Laufschuhe, die andere Hälfte alte Sandalen. Sollten sie damit nun das gleiche Ziel erreichen, so wäre das kein fairer Wettbewerb, sondern ein unwürdiges Schauspiel.

Einreichung einer Klage beim VfGh

Pressekonferenz, 8.11.2016

Weiterlesen ...

Ein Blick in die Schulen

Filmpremiere: „Wie Kinder Lernen“ von Ilse Crillovich

Inspirationen aus der Lernwerkstatt Wasserschloss Pottenbrunn

Mit Spannung hatten wir diesen Termin erwartet.

Ilse Crillovich hat in jahrelanger Arbeit Szenen und filmische Eindrücke aus der Lernwerkstatt Wasserschloss Pottenbrunn gesammelt, und in einem stimmungsvollen und inspirierenden Film zusammengefügt.

Anlässlich des „Langen Tags der Reformpädagogik“ am 12. Mai 2012 in Niederösterreich, wurde dieser Film uraufgeführt, und ich hatte die Freude, für unseren Dachverband dabei zu sein.

Weiterlesen ...