Beiträge

Matthias Strolz bei ECNAIS

Bei der ECNAIS Konferenz 2014 war Matthias Strolz von den NEOS Hauptredner zum Thema „Cooperation and Competition Parenting Social Innovation“. (Dauer inkl. Diskussion mit dem Publikum: 1h 08min)

„Kooperation und Wettbewerb schließen einander nicht aus“

Weiterlesen ...

EUDEC – Det Frie Gymnasium

Besuch der demokratischen Schule „Det Frie Gymnasium“ in Kopenhagen. Kurzfilm über Open Space und verschiedene Formen von Demokratie. Und Graffiti überall.

„Der Unterschied zwischen liberaler und republikanischer Demokratie“

Weiterlesen ...

Führungsqualität

Ein sicherer Kernbereich mit einer graduell unsicher werdenden Außenzone ist das ideale Umfeld, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu entwickeln, Selbstständigkeit zu erlangen. Hier können selbstverwaltete Persönlichkeiten entstehen.

Gespräch mit Michal Meško über Führungsqualität

„Ich meine, Schulen sollten Schülern Mut geben, sie sollten ihre Kreativität entzünden, in jedem Gebiet und auf jeder Ebene. Weil Kreativität zu Erneuerung führt, beide erwecken den Unternemhergeist, und dieser ist lebensnotwendig für unser Land und um weiter fortzuschreiten.“Mesko

Nach der Präsentation seines Unternehmens auf der ECNAIS Gemeralversammlung ergab sich die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches mit Michael Meško über das Thema „Führungsqualität“.

Weiterlesen ...

ECNAIS – Regionaes Sondertreffen – Zentral- und Osteuropa

Als Vertretung eines Verbandes Österreicher Schulen in freier Trägerschaft wurde ich eingeladen, diesem Sondertreffen beizuwohnen. Der Anschluss an die Gemeinschaft der Europäischen Schulen in freier Trägerschaft ist von großem Wert, und wir hoffen auf eine Fortführung der aufgenommenen guten Kontakte.
Bratislava, 21. April 2012.

Moderiert wurde dieses spezielle Treffen von ECNAIS Generalsekretär Per Kristensen.
Kristensen, selbst jahrelang Lehrer, Schuldirektor und Schulgründer freier Schulen in Dänemark, hieß die Teilnehmer herzlich willkommen und erklärte, dies sei das erste einer Reihe geplanter ECNAIS Sondertreffen mit dem Ziel, einen intensiveren regionalen Austausch unter den Mitgliedern anzuregen. Die Teilnehmer wurden gebeten, in kurzen Worten ihre Lage im eigenen Land zu schildern, sowie ihre Ideen und Wünsche kundzutun, auf welche Weise sie sich eine verstärkte Zusammenarbeit untereinander und mit ECNAIS wünschen.

Weiterlesen ...

Freie Schulwahl Webseite

Seit dem Jahr 2009 arbeitet die Aktions- und Verhandlungsgruppe „Freie Schulwahl“ für die finanzielle Gleichstellung der Freien Schulen mit den konfessionellen Schulen. Sehen Sie hier Bilder und Videos von den drei letzen Bürgerinitiativen, der aktuellen Klage beim Verfassungsgerichtshof, und lesen Sie Hintergrundinformationen zu den neuesten Ereignissen:

Weiterlesen ...

Filmpremiere: „Wie Kinder Lernen“ von Ilse Crillovich

Inspirationen aus der Lernwerkstatt Wasserschloss Pottenbrunn

Mit Spannung hatten wir diesen Termin erwartet.

Ilse Crillovich hat in jahrelanger Arbeit Szenen und filmische Eindrücke aus der Lernwerkstatt Wasserschloss Pottenbrunn gesammelt, und in einem stimmungsvollen und inspirierenden Film zusammengefügt.

Anlässlich des „Langen Tags der Reformpädagogik“ am 12. Mai 2012 in Niederösterreich, wurde dieser Film uraufgeführt, und ich hatte die Freude, für unseren Dachverband dabei zu sein.

Weiterlesen ...

Lernumgebung und Schulkultur

Das Konzept „Schulkultur“ bildet die Basis einer eigenen Schulidentität, und die wiederum ist Voraussetzung für ein gesundes und sicheres Lernumfeld.
Vorbemerkung:
Im folgenden Artikel geht es um ein Konzept, das ein Gegengewicht darstellt zu einseitiger Konzentration auf Normierung und Evaluation eines Teilbereiches akademischen Wissens, wie es z.B. in „Bildungsstandards“ geschieht. Das Konzept „Schulkultur“ umfasst die Elemente Freiheit und Rückhalt gleichermaßen, indem es das Entstehen einer eigenen Kultur fordert, die entsprechend des Umfeldes und der Akteure eine bestimmte Form annimmt, derem Gesetzmäßigkeit klar darstellbar ist, daher Stabilität gibt, dennoch lebendig bleibt und sich weiter entwickelt.

Weiterlesen ...

Galerie Freie Schule Kemeten

  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten
  • Freie Schule Kemeten

Weiterlesen ...

Skarpnäck Fria Skola –
Freie Schule Skarpnäck

Eine Schule ganz nach der Philosophie der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach M. Rosenberg? Es gibt sie! Hier die Übersetzung eines Berichtes über die erste und lange Zeit einzige „Giraffen-Schule“.

Am 10. April 2008 öffnete die Skarpnäck Fira Skola 1 („Freie Schule Skarpnäck“, „SFS“) am Rande von Stockholm, Schweden, das erste Mal ihre Tore für außenstehende Beobachter 2 aus den Vereinigten Staaten, Europa, einschließlich Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und der Schweiz.

Der vorliegende einführende Bericht über die SFS vollzieht den Werdegang dieser Schule nach, angefangen vom Entstehen der Vision, dem Saatkorn, bis hin zur Blüte dieses erfolgreichen Programmes – einer Orchideen-Blüte 3 im Dschungel der Bildungslandschaft 4. Dieser Bericht soll veranschaulichen, dass ein Unterricht, der auf Mitgefühl basiert, tatsächlich zu einem wettbewerbsfähigen Produkt am pädagogischen Marktplatz werden kann.

Dieser Bericht umfasst fünf Teile. Die ersten zwei sind Beschreibungen, die anderen drei haben eher analytischen Inhalt.

Weiterlesen ...

Schul-Autonomie – das neue Normal

Umsetzung von Schulautonomie setzt voraus, dass die Mehrzahl der Bevölkerung fähig ist, verantwortungsvoll mit Freiräumen umzugehen.

Artikel aus dem Buch „Die Mündige Schule“

(Herausgegeben von Matthias Strolz und Michael Unger)

Spricht man in Österreich über die Idee, dass sowohl öffentliche als auch private Schulen in personeller, finanzieller und pädagogischer Hinsicht die Freiheit der Wahl haben sollen, löst dies entweder Begeisterung aus oder Skepsis – meist beides.

Sind wir – hier in Österreich – überhaupt schon fähig, mit Schulautonomie auf eine Weise umzugehen, dass sie uns insgesamt nutzt?
In diesem Artikel soll der Frage nachgegangen werden, welche Elemente es zu entwickeln und zu pflegen gilt, um die „Dreifache Schulautonomie“ zu verwirklichen.

Weiterlesen ...