Unternehmertum und Erneuerung in freien Schulen

„Ich meine, Schulen sollten Schülern Mut geben, sie sollten ihre Kreativität entzünden, in jedem Gebiet und auf jeder Ebene. Weil Kreativität zu Erneuerung führt, beide erwecken den Unternemhergeist, und dieser ist lebensnotwendig für unser Land und um weiter fortzuschreiten.“ (M.Mesko)

OGM and Seminar ECNAIS, Bratislava / Slovakia

Eröffnung der Konferenz durch Simon Steen (Voristzender von ECNAIS), Martin Polačik (Mitglied des Slovakischen Parlaments),
und durch die Slovakische Mitgliedsorganisation.

Erste Reie links: Branislav Klesken, rechts: John Moravec

Hauptredner:

       Branislav Kleskeň
(Manager, derzeit beschäftigt mit dem Aufbau einer Stiftung zum Thema Bildung in der Slovakei.)
„Eine Kernkompetenz zur Unternehmensführung ist die Risikobereitschaft, und um diese zu vermitteln, so betont Kleskeň, sei es notwendig dass auch die Schule diese innere Einstellung besitzt und demonstriert, also als Beispiel fungiert.“ Kleskeň nimmt Bezug auf eine Reihe bahnbrechender und faszinierender neuer Projekte und Entwicklungen am Bildungssektor weltweit: Howard GardnerFlorida Virtual SchoolKunskapsskolan – Sweden„Schools of One“ – Out of class learningExample of 826 National (<826 NYC>)MIT’s Fablab„Wireless Generation“„The Leader in Me“

     John Moravec
(Ph.D., University of Minessota, Autor)– www.educationfutures.com – „Paradigmenwechsel – in die Gesellschaft 3.0“
society 1.0: produzierte Fabriksarbeiter und Bürokraten in einem hierarchischen System.
society 2.0: Interpretation von Information, persönlich gestaltete Bedeutungen und Kommunikation
society 3.0: Beziehungen auf gleicher Ebene, Design-Zeitalter, Informations-Design, „Knowmades“, „Mindware statt Software“

     Anders Rasmussen
Schuldirektor, Teamleiter einer Stiftung für Jungunternehmertum in Dänemark. Presentation Download. „Unternehmensgeist bedeutet, auf Basis guter Ideen aktiv zu werden, indem man wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Werte für andere erschafft. Laut Untersuchungen sind folgende Themenbereiche die wichtigsten Anreize für Unternehmensgeist: 1.) Umsturz alter Werte („iconoclasm“) 2.) Reise 3.) Elternschaft 4.) Leidenschaft. Motivation + Konzentration + Vertrauen = Unbegrenzte Nutzbarmachung von Wissen“

Young entrepreneurs from left to right: Jaro Zacko, Petra Marko, Michal Truban, Michal Meško, Tomáš Jacko

Selbstpräsentation junter Unternehmer mit anschließender Diskussion:

     Tomáš Jacko
(Programmkoordinator bei Transparency International Slovakia) linkedin.com ❙ „Alles ist möglich, wenn du hart arbeitest und daran glaubst.“

     Petra Marko
(Tanz-, Kostüm und TV Tanzperformance production) www.extravadansa.net/ ❙ „Beobachte, analysiere, setze es um“

     Ivana Sendecka
(Unabhängige Beraterin – Coach) www.ivanasendecka.com ❙ „Ship Your Art“

Ivana Sendecka

     Michal Truban
(Unternehmer and CEO) linkedin.com ❙ „Ich habe ein Mantra: Mach keine kleinen Pläne, im großen Stil zu denken ist etwas, das die Jugend von ihren Lehrern mitbekommen muss. Sie müssen erkennen, dass es eine noch viel mehr gibt als sie sich vorstellen.“

     Jaro Zacko
(Kreativdirektor bei TRIAD Werbung) linkedin.com ❙ „Das Team zu inspirieren, die besten Verkaufsideen und Kreativen Neu- erungen zu erschaffen. Es ist harte Arbeit.“

Michal Meško Zündstoff für den Unternehmensgeist: 1.) Leidenschaft 2.) Menschen helfen eine bessere Welt zu schaffen

     Michal Meško
(CEO bei Martinus.sk) linkedin.com ❙ „Ich meine, Schulen sollten Schülern Mut geben, sie sollten ihre Kreativität entzünden, in jedem Gebiet und auf jeder Ebene. Weil Kreativität zu Erneuerung führt, beide erwecken den Unternemhergeist, und dieser ist lebensnotwendig für unser Land und um weiter fortzuschreiten.“

Nach der Präsentation ergab sich die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches mit Michael Meško über das Thema „Führungsqualität“.

Auf meine Frage, was es aus seiner Sicht mit dem „Zurücktreten“ des Lehrers auf sich hätte, wie es z.B. in der Montessori-Pädagogik verlangt, aber unterschiedlich interpretiert würde – antwortete in aller Bestimmtheit, dass das Zurücktreten der Lerhperson sogar eine ganz starke Wirkung hätte. Im Übrigen gälte das genauso für Unternehmer, Vorsitzende und für jede Führungsposition.
Um das zu demonstrieren deutete mit dem Finger einen ca. 30cm großen Kreis in der Mitte des Tisches an, und sagte: „Stell dir vor, …

weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.